Mehr Infos
Seite wählen

Umsatzsteigerung für Coaches durch Automatisierung

Aktualisiert am 21. Februar 2024 von Muhammed Bagriacik

Für den Aufbau eines Vertriebsteams oder Netzwerks für Coaches reicht es nicht aus, dass Sie ein versierter Berater sind. Dass Sie sich selbst dieser Tatsache sicher sind, nützt nämlich noch nicht viel. Potenzielle Mitstreiter und Kooperationspartner müssen genauso davon überzeugt werden, dass Sie gut sind, wie Ihre Zielgruppe. Denn darauf basiert Ihr Erfolg. Professionelles Networking und die Entwicklung funktionierender Verkaufsstrategien für Coaches sind die Grundvoraussetzungen für Ihren Erfolg als Unternehmer. Hervorragende Coaching-Dienstleistungen sind nur die eine Seite der Medaille. Ohne eine fundierte Marketingstrategie ist eine Umsatzsteigerung für Coaches aber nicht erreichbar. Sie müssen also unbedingt beiden Seiten die gebührende Beachtung schenken.

Wenn es um die Kundenakquise und Leadgenerierung für Coaching-Dienstleistungen geht, sind Automatisierungsprozesse heutzutage unverzichtbar geworden. Künstliche Intelligenz ist also eine weitere Säule für den Erfolg Ihres Projekts. Denn wenn Sie jetzt nicht auf den digitalen Zug aufspringen, werden Sie am Ende auf dem Bahnsteig zurückbleiben. Während Ihre Konkurrenten auf dem Erfolgsgleis davonfahren.

Der erste Pfeiler Ihrer Automatisierungsbemühungen sollte eine intelligente CRM-Software sein. Ohne ein solches System wird eine erfolgreiche Kundenakquise schwierig, wenn nicht unmöglich zu bewältigen sein. Die Möglichkeiten der Automatisierung von Vertriebsprozessen für Coaches gehen jedoch über das Kundenmanagement weit hinaus. Durch Online-Angebote skalieren Coaches ihre Dienstleistungen und vergrößern auf digitalem Weg Ihre Reichweite maßgeblich.

Der erste Eindruck zählt

Ein Coach muss nicht nur kompetent in Sachen Beratung sein, er braucht auch das gewisse Quäntchen Charisma. Wenn Sie vor Ihren Seminarteilnehmern stehen, überzeugen Sie mit Durchsetzungsvermögen und Glaubwürdigkeit. Stärke und Können allein machen jedoch noch keinen erfolgreichen Schulungsleiter aus. Ein guter Coach braucht auch eine sympathische Ausstrahlung, um sein Publikum für sich gewinnen zu können. Und das sind keine leeren Worte, sondern wissenschaftlich bewiesene Tatsachen. Die Verhaltensforscherin Vanessa van Edwards hat im Rahmen einer US-Studie festgestellt, dass die ersten sieben Sekunden eines Vortrags über den Erfolg des Redners entscheiden. Dafür teilte sie ihre 760 Teilnehmer in zwei Gruppen auf, von denen eine den gesamten Vortrag, die andere nur die ersten sieben Sekunden vorgeführt bekam. Selbst als die Probanden die Filme ohne Ton sahen, fiel das Ergebnis nicht anders aus: Die Redner mit den besten Bewertungen erhielten diese jeweils schon in diesen ersten sieben Sekunden. Fazit: die Persönlichkeit eines Coachs macht einen entscheidenden Teil seines Erfolgs aus. Expertenpositionierung und Etablierung einer Personenmarke sind also wichtige Herausforderungen, ohne deren Bewältigung eine Umsatzsteigerung für Coaches kaum realisierbar ist.

Aufbau eines Vertriebsteams oder Netzwerks für Coaches

Bevor Sie Ihr Projekt in der Praxis angehen, sollten Sie sich einige Fragen stellen. Die müssen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch potenziellen Partnern beantworten.

#1 Welche Dienstleistungen wollen Sie wem anbieten?

Fundierte Zielgruppenanalyse und Nischenfindung für Coaches unterscheiden sich nicht maßgeblich von anderen Branchen. Verkaufsstrategien für Coaches fokussieren sich genauso auf den potenziellen Kunden und seine Probleme wie sonstige Marketingpläne auch. Sie sind in dieser Phase ihres Projekts also nicht nur Coach, sondern auch Verkäufer, Marketer und Analyst zugleich. Um den digitalen Zug nicht zu verpassen, sollten Sie unbedingt auch an Online-Marketing für Coaches (z.B. Social Media, E-Mail-Marketing) denken.

  • In welcher Marktnische wollen Sie sich positionieren?
  • Wie gestalten sich Marktsituation und Wettbewerbsumfeld in diesem Bereich?
  • Besteht ausreichend Bedarf für Ihr Angebot?
  • Welches Alleinstellungsmerkmal hebt Sie von Ihren Konkurrenten ab?
  • Für welchen Personenkreis könnten Ihre Dienstleistungen interessant sein?

#2 Wo erreichen Sie Ihre potenziellen Kunden?

Aus einer fundierten Zielgruppenanalyse geht nicht nur hervor, wer Ihre potenziellen Kunden sind, sondern auch, wo diese agieren. Wenn Sie ausgefeilte Buyer Personas erstellt haben, können Sie alle Fragen hinsichtlich Ihrer Akquise beantworten.

  • Auf welchen Kanälen ist Ihre Zielgruppe ansprechbar?
  • Welche Probleme beschäftigen Ihre potenziellen Kunden?
  • Welche Lösungsvorschläge haben Ihre Konkurrenten?
  • Welche Gegenentwürfe können Sie anbieten?
  • Wie und wo bringen Sie Ihre alternativen Lösungen an den Konsumenten?

#3 Mit wem wollen Sie kooperieren?

Verkaufsstrategien für Coaches benötigen einen ausgefeilten Personalplan. Wenn Sie ein Vertriebsteam aufbauen wollen, müssen Sie Topleute finden, die gewinnbringend verkaufen können. Eine Umsatzsteigerung für Coaches hängt ja nicht alleine von den Beratungsleistungen ab, sondern auch von deren Vermarktung. Dafür müssen Sie die nötigen Strukturen schaffen.

  • Wollen Sie selbst verkaufen oder Personal einstellen?
  • Welche Modelle der Zusammenarbeit kommen infrage?
  • Wollen Sie reine Verkäufer einstellen oder den Vertrieb mit anderen Coaches managen?
  • Wen aus Ihrem Netzwerk wollen Sie auf Kooperationen ansprechen?
  • Wer außer anderen Coaches kommt für eine Partnerschaft infrage?

Kundenakquise und Leadgenerierung für Coaching-Dienstleistungen

Vor der Kundengewinnung steht die Positionierung. Denn nur wenn Sie ein gewisses Standing am Markt erreichen, werden Sie wertvolle Leads generieren. Wahrscheinlich wollen Sie nicht die große Masse, sondern ein exquisites Publikum ansprechen. Sonst müssten Sie Ihre Preispolitik weit unten ansetzen. Dann wäre Ihr Projekt ‚Umsatzsteigerung für Coaches‘ entweder sehr sehr langfristig angelegt oder nicht mit gehobenen Ansprüchen verbunden.

Zeigen Sie Ihrer Zielgruppe, dass Sie …

  • … über nachweisbare Qualifikationen verfügen.
  • … einschlägige praktisch Berufserfahrung haben.
  • … dazu fähig sind, Probleme zu lösen.
  • … auch spontan auf Problemstellungen reagiere können.

Wie gelingt das?     Vor allem mit hochwertigen Online-Inhalten. Das Internet ist die ideale Bühne, um Kompetenz und Expertise unter Beweis zu stellen. In einem Blog können Sie Ihrer Community beispielsweise wertige Fakten und Informationen liefern. Social Media bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit der Zielgruppe zu kommunizieren und potenzielle Kunden auch emotional anzusprechen.

Das Ziel der Positionierung besteht darin, dass die User Ihre Persönlichkeit, Ihre Brand und Ihre Expertise harmonisch aufeinander abgestimmt und kongruent wahrnehmen. Umsatzsteigerung für Coaches wird nicht durch Werbung, sondern mit authentischem Content generiert.

Mit Ihrer Experten-Positionierung legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Kundenakquise. Neukundengewinnung, Kaltakquise und Warmakquise, Kundenbindung und -pflege sowie After Sales Management sind langfristige Projekte, die eine Umsatzsteigerung für Coaches und andere Berufe auf eine langfristige Basis stellen. All diese Aufgaben setzen intelligente Automatisierungsmechanismen voraus.

Kundenakquise durch Automatisierung von Vertriebsprozessen für Coaches

Für Ihre Automatisierungsstrategie sollten Sie von Anfang an auf Individualität setzen. Schließlich wollen Sie sich von der Konkurrenz absetzen und Ihre Coaching-Dienstleistungen sollen sich vom Angebot Ihrer Wettbewerber unterscheiden. Deshalb sollten Sie auch bei Ihrem CRM-System den Unterschied machen. Lassen Sie das Tool so programmieren, dass es perfekt auf Ihre persönlichen Anforderungen abgestimmt ist. Vertriebsteam und Netzwerk können optimal zusammenarbeiten, wenn die Software Ihre spezifischen Bedürfnisse eins zu eins abbildet. So ein System finden Sie natürlich nicht fertig und günstig auf dem üblichen Markt. Es wird gemäß Ihren Ansprüchen eigens entwickelt. Dadurch wird Ihr CRM zur perfekt individualisierten Automatisierungs-Workflow-Plattform, also dem idealen Tool für Ihre spezielle Vertriebsumgebung.

Jetzt können Sie Ihr Projekt ‚Umsatzsteigerung für Coaches‘ mit erfolgsgarantierter Kundenakquise starten. Von der Leadgenerierung bis zum Kundenmanagement werden Sie Ihre Prozesse durchautomatisieren und zeitlich optimieren. Dadurch entsteht höchste Effizienz, die ihre Performance maximiert. Diese Entwicklung wird auch Ihren Kunden nicht verborgen bleiben und für mehr Umsatz aus der bestehenden Datenbank heraus sorgen.

Das bringt Ihnen die Automatisierung mit CRM

#1 Kundengewinnung

Setzen Sie Ihre Akquisestrategie mit KI schnell und effizient um. Strukturierte Maßnahmen und prompte Follow-ups bringen neue Kunden und mehr Umsatz ein.

#2 Kontaktmanagement

Jeder Lead wird zum richtigen Zeitpunkt kontaktiert. Das CRM-System ordnet, priorisiert und weist zu. Der Mensch muss nur noch für den persönlichen Kontakt sorgen.

#3 Leadqualifizierung

Nicht jeder Lead ist gleich viel wert. Ihr intelligentes CRM weiß, welcher Interessent zuerst kontaktiert werden muss und wer kein potenzieller Käufer ist.

#4 Verkaufsgespräche

Ihre CRM-Software stellt Ihnen sämtliche relevanten Informationen für einen erfolgreichen Abschluss zur Verfügung. Und Sie können Ihre Kunden immer individuell ansprechen.

#5 Kundenpflege

Damit Ihre zufriedenen Kunden immer wieder Anschlussbuchungen tätigen, bleiben Sie mit ihnen in dauerhaftem Kontakt. Bei der Pflege Ihrer loyalen Bestandskundschaft und im After Sales Management unterstützt Sie das CRM mit Informationen zur rechten Zeit. Denn Kundenbindung und Weiterempfehlung im Coaching-Bereich können eine Umsatzsteigerung maßgeblich fördern.

Preisgestaltung und Paketierung von Coaching-Angeboten

Ihre Coaching-Dienstleistungen sind hochwertig und Sie wollen Ihr Angebot nicht unter Preis anbieten. Die Erreichung einer Umsatzsteigerung für Coaches hängt natürlich auch von der Preisgestaltung ab.

Präsentieren Sie sich als

  • glaubwürdiger und kompetenter Experte,
  • freundlich menschliche Persönlichkeit
  • und als gewiefter Problemlöser.

Das Gesamtpaket muss stimmen. Denn der Kunde schätzt am Coach nicht nur seine hervorragenden Fähigkeiten. Er stellt sich viel mehr die Frage: Welcher Vorteil ist für mich drin? Sie müssen ihm also sagen, was dem Teilnehmer ein Coaching bei Ihnen einbringt, welcher Mehrwert damit verbunden ist. Welche Probleme können Sie wie lösen? Das ist für den Kunden der springende Punkt.

Preispolitik und Paketierung hängen also maßgeblich davon ab, wie Sie es verstehen, sich zu präsentieren. Und wie gut Sie beides auf die Zielgruppe abstimmen. Je besser Ihre Positionierung und die persönliche Präsentation, desto höher können Sie Ihren Preis ansetzen. In Abhängigkeit von der Zahlungsfähigkeit Ihrer potenziellen Kunden. Die Zahlungsbereitschaft wiederum können Sie direkt beeinflussen. Auch dadurch, dass Sie Ihr Angebot und die Paketierung bestmöglich an Ihre Zielgruppe anpassen. Je flexibler Kunden sich Ihre Dienstleistungen selbst zusammenstellen können, desto attraktiver für den Interessenten. Größtmögliche Flexibilität erreichen Sie mit Online-Angeboten. Das gilt auch für die Preisgestaltung, denn vorproduzierte Inhalte können Sie gestaffelt zu günstigeren Kursgebühren anbieten.

➜ Ihr Mitbewerber liest folgenden Artikel:  Der Verkaufstrichter - Gewinnmaximierung leicht gemacht

Umsatzsteigerung für Coaches durch Skalierung

Die unzähligen Möglichkeiten der Automatisierung von Vertriebsprozessen für Coaches fordern Online-Aktivitäten buchstäblich heraus. Coaching-Dienstleistungen sind für virtuelle Angebote geradezu prädestiniert. Online können Sie ressourcenschonend agieren und Ihr Portfolio skalieren. Dadurch reagieren Sie beispielsweise auf eine erhöhte Nachfrage sofort mit entsprechend erweiterten Kapazitäten. Da ist eine Umsatzsteigerung für Coaches so gut wie im Angebot inbegriffen. Reproduzierbare Dienstleistungen wie einen Online-Kurs erstellen Sie einmal und bieten diesen dann zeitlich, örtlich und zahlenmäßig unbegrenzt auf Ihrer Website an. Dadurch werden solche Kurse und andere Online-Features zu optimal skalierbaren Geschäftsmodellen. Sie können sich damit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem Sie Ihrer Konkurrenz mit Ihrem individuell angepassten CRM-System einen Schritt vorausgehen. Selbst die Erschließung neuer Märkte wird so problemlos möglich, ohne dass Sie zusätzlich investieren müssten.

Weitere Online-Vorteile:

  • Räumliche Distanzen stellen keine Hürden mehr dar.
  • Selbst sehr weit entfernte Kunden können das Angebot in Anspruch nehmen.
  • Sie sind völlig unabhängig von Terminen.
  • Sie sparen sich Kosten und Aufwand für Reisen.
  • Ihr Angebot gestaltet sich für die Kunden wesentlich flexibler.

Voraussetzungen für den Erfolg von Online-Aktivitäten sind die akribische Messung und Optimierung der Vertriebseffektivität im Coaching-Business. Einer der größten Vorteile von solchen Angeboten ist deren Kontrollierbarkeit. Detailliertes Monitoring zeigt Ihnen, wo es gut läuft und wo noch Verbesserungsbedarf besteht. Sie können jederzeit schnell intervenieren, wenn sich an einer Stelle Unstimmigkeiten ergeben. Schrauben Sie die Ansprüche an Ihre Dienstleistungen hier nicht herunter, bieten Sie Ihren Kunden online dieselbe Qualität an wie offline. Ansonsten könnte Ihr Image Schaden nehmen.

Automatisierung und Skalierung des Coaching-Business als Umsatzbooster

Dass Sie sich durch diese beiden Aspekte mit Ihrem intelligenten CRM-System tatsächlich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können, hat der IT-Analyst Dr. Carlo Velten in einer Studie nachgewiesen. Das Projekt wurde von seinem Unternehmen Crisp Research im Auftrag von Nexinto durchgeführt. In der Untersuchung stellte der Wissenschaftler fest, dass die deutschen Unternehmen in Sachen digitale Geschäftsmodelle noch nicht auf der Höhe der Zeit angekommen sind. Im Studienzeitraum wiesen lediglich 6 Prozent einen Automatisierungsgrad von mehr als 70 Prozent auf. Die empirischen Forschungsergebnisse wurden unter dem Titel ‚Cloud Automation Excellence: Mit Automation zu skalierbaren digitalen Geschäftsmodellen‘ veröffentlicht.

Fazit

Der Aufbau eines Vertriebsteams oder Netzwerks für Coaches erfordert eine gute Positionierung am Markt. Darüber hinaus sollten Sie die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz und das Umsatzpotenzial automatisierter Prozesse nutzen. Der erste Schritt in diese Richtung ist eine intelligente CRM-Software, die nicht nur Ihr Kundenmanagement optimieren wird. Auch Ihre Online-Angebote können Sie damit organisieren und so Ihr Unternehmen skalieren. Das Internet ist die Bühne der Darstellung Ihrer Kompetenz und Expertise. Liefern Sie Ihrer Community Fakten und Informationen, sprechen Sie Ihre potenziellen Kunden aber auch auf der emotionalen Ebene an.

Setzen Sie bei Ihrer Automatisierungsstrategie vor allem auf Individualität. Schließlich soll auch Ihr Angebot sich von der Konkurrenz unterscheiden. Warum also sollten Sie sich beim CRM-System mit einer 08/15-Lösung begnügen? Das Beste, was Sie auf diesem Gebiet kriegen können, ist ein individuell programmiertes Tool.

Aber auch die Persönlichkeit eines Beraters wirkt sich maßgeblich auf seinen Erfolg aus. Neben der Automatisierung sind also Expertenpositionierung und Etablierung einer Personenmarke wichtige Aufgaben, um eine Umsatzsteigerung für Coaches erreichen zu können. Denn nur mit einem attraktiven Standing am Markt werden Sie wertvolle Leads generieren. Und die Kunden über Ihre hervorragenden Fähigkeiten hinaus beeindrucken. Nämlich mit dem konkreten Mehrwert, den diese durch Ihr Coaching gewinnen. Das wird sich auch auf deren Zahlungsbereitschaft und somit auf Ihre Preisgestaltung auswirken.

Überzeugen Sie sich selbst von unserer KI, Follow-Up und Leadverwertungsprozessen. Melden Sie sich an und erleben Sie die Qualität und Effizienz unseres Systems direkt.

× Wie kann ich dir helfen?